VIELEN HERZLICHEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

BIPA_Tag_oben-1.png

Schon seit 2020 unterstützt BIPA unsere Wohlfühl-vormittage mit unterschiedlichen Make Up Produkten
der Eigenmarke Look by Bipa pure und mit Look by Bipa. 
Außerdem werden unseren Teilnehmerinnen unterschiedliche Gesichtspflegeprodukte der Natur-kosmetikmarke bigood zur Verfügung gestellt.

LOGO_Eisenstadt_gefoerdert_CMYK_pos (1).

Dank der großzügigen Unterstützung der Landes-hauptstadt Eisenstadt/des Bürgermeisters Mag. Thomas Steiner, war es uns möglich die ersten 4 kostenfreien Make Up Kurse inklusive Fotoshooting 2018 im Pongratzhaus/Pulvertrum umzusetzen. Auch die darauffolgenden Jahre wurden und wird uns wieder der Raum inklusive Ausstattung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Logo_Frauen,_Antidiskriminierung_und_Gle

Gemeinsam mit Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf unterstützt das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung das Projekt feel again finanziell. ''Das Projekt ist mir ein Herzensanliegen''. Es unter-stützt Frauen, die kranksheithalber gezeichnet sind, hilft ihnen ihr Selbstbewusstsein aufzubauen, einen liebevollen Blick auf sich selbst zu haben. Catharina und Birgit stellen ihre Zeit und ihr Können für einen guten Zweck zur Verfügung. Ich freue mich, ihnen finanziell ein bisschen unter die Arme greifen zu können.", meint Landesrätin Eisenkopf.

Scheiblhofer.png

''Wir wollen auch Menschen in schwierigen Lebenslagen die Möglichkeit bieten ein paar unvergessliche Stunden zu erleben. feel again bietet den perfekten Rahmen hierfür und wir freuen uns sie hierbei ein klein wenig unterstützen zu können!''

ega4c.jpg

Das ega: frauen im zentrum versteht sich als emanzipatorischer Ort, der Besucher*innen auch die Möglichkeit geben möchte, fest auf den eigenen Beinen zu stehen. Es ist ein Ort, an welchem Frauen* in jeder Lebenssituation der Rücken gestärkt werden soll. 

Logo SHG.png

Bei der alljährigen Weihnachtsfeier der Selbst-hilfegruppe für Betroffene & Angehörige bei Krebserkrankungen (www.selbsthilfe-krebs.at) im Hotel Burgenland wurde uns die frohe Botschaft überbracht, unser Herzensprojekt „feel again“ - kostenfreie Make Up Kurse inkl. Fotoshooting für an Krebs erkrankte Mädchen und Frauen finanziell zu unterstützen. Irene Elisabeth Zach, erwähnte dabei „Wir haben uns selbst ein Bild von dem von catharinaflieger.com (Make Up Artist – www.catharinaflieger.com) und Birgit Machtinger Photography (Fotografin – www.birgitmachtinger.at) initiierten Projekt gemacht und waren vor allem von dem persönlichen und herzlichen Rahmen so positiv angetan, dass es uns ein Anliegen ist, vielen weiteren betroffenen Mädchen und Damen so einen besonderen „Wohlfühlkurs“ zu ermöglichen.“Durch die Kooperation ist es uns möglich 6 weitere Kurse inklusive Fotoshooting im Jahr 2019 für die betroffenen Mädchen und Damen kostenfrei anbieten zu können!

dertypograf.png

Wolfgang Hornung, der Typograf ist der kreative Kopf, der mit ganz viel Liebe zum Detail unsere Druckdaten kreiert und umsetzt,

VIEZS_DEST_rgb.jpg

Ein Hotel steht oft für ein Eintauchen in eine neue Welt, die ganz unterschiedlich sein kann. Aber was es immer sein sollte, ein Ort der Begegnung, des Miteinanders und des Wohlfühlens. Es gibt Menschen die einander aus unterschiedlichsten Gründen begegnen, weil sie hier arbeiten, ein Stück weit leben oder nur ein wenig verweilen, Raum zur Entfaltung. Unser Engagement für „Feel Again“ beruht auf diesem Denken. Nur wenn wir auf uns gegenseitig achten und Rücksicht nehmen können wir solche Orte erhalten und weiterhin schaffen. Vielen Dank an Catharina Flieger und Birgit Machtinger an dieser Stelle das wir ein Teil dieses Projektes sein dürfen und unseren Beitrag für ein Stück Wohlbefinden realisieren können.“

Allergosan_Logo neu_PNG.png

Das Grazer Institut AllergoSan erforscht und entwickelt Produkte aus natürlichen Substanzen wie probiotischen Bakterien, Ballaststoffen, Mikronährstoffen und Pflanzenextrakten – mit dem Ziel, Menschen dabei zu unterstützen, möglichst lange gesund und vital zu bleiben. Unternehmensgründerin und Geschäfts-führerin Mag. Anita Frauwallner ist begeistert von Catharina Fliegers und Birgit Machtingers Initiative und erklärt, warum sie diese besonders gerne unterstützt: „Das Thema Krebs ist für mich von großer persönlicher Bedeutung, denn mein Mann verstarb vor 30 Jahren an dieser Krankheit. Als Angehörige tut man alles in seiner Macht, um dem Patienten Kraft und Mut zu geben. Deshalb bin ich außerordentlich dankbar, dass wir mit den feel again-Veranstaltungen in unserem Haus die Möglichkeit erhalten haben, Frauen, die gegen ihre Krebserkrankung kämpfen, etwas Leichtigkeit, Selbstbewusstsein und ein positives Lebensgefühl zu geben.“

logo_1_l.jpg

„Schon seit vielen Jahren verzichten wir auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner und Mitarbeiter und unterstützen stattdessen karitative Einrichtungen. Heuer haben wir uns für den Verein „feel again“ entschieden und freuen uns, diese wertvolle Arbeit von Birgit und Catharina ein klein wenig unterstützen zu können.“

Logo IT-Consulting Wolfgang Hanus ohne Rand 1000x236.png

Catharina und Birgit geben den Frauen und Mädchen wieder ein Stück ihres Selbst zurück.Die dabei entstehenden Fotos zeigen starke, mutige Frauen, die durch eine dunkle Zeit gegangen sind. Sie haben auf das Leben vertraut, sich nicht unterkriegen lassen und dürfen sich nun neu entdecken. Durch die Wohlfühlkurse entsteht ein neues Lebensgefühl, dass sich vertraut anfühlt und dennoch anders, neu ist. Ich danke Feel again sehr für diese Unterstützung bei diesem so wichtigen Thema.

luxVIEILcmyk-311116-For CMYK printing e g advertising fact sheets hoarding signs Click on-

1863 als Privatresidenz des Herzogs Philipp von Württemberg erbaut, verwandelte sich das stolze Palais am Wiener Ring für die Weltausstellung 1873 zum Hotel Imperial. Dieser Name wurde bald in aller Welt zum Begriff und ist bis heute Anspruch und Verpflichtung zugleich, denn der Aufenthalt der Gäste soll von allen Annehmlichkeiten gekrönt werden. Mit unserer Unter-stützung des „feel again“ Projektes hoffen wir, den erkrankten Mädchen und Damen besondere Wohlfühl-Stunden bei uns im Hause zu bereiten. Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, ihnen die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken, die sie Pandemiebedingt in letzter Zeit vielleicht weniger erfahren haben.

Logokombi_GesundesDorf_2 - Kopie.png

Wir vom Gesunden Dorf Hornstein freuen uns den Wohfühlvormittag für Krebskranke Frauen im Forsthaus veranstalten zu können. 

Das Forsthaus wird kostenfrei zur Verfügung gestellt, um eine tolle und wichtige Sache zu unterstützen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Organisation Feel Again für ihr Engagement und freuen uns auf einen entspannten Vormittag.
 

Bürgermeister Mag. Christoph Wolf 

und Leiterin des Gesunden Dorf Hornsteins GR Andrea Trapichler

NLT_Leuchtkasten_600x600.png

Wir helfen vielen Vereinen, so gut wir können, aber Euer Projekt ist uns eine besonderes Anliegen. Eine so tolle Idee, die Frauen neuen Mut und Kraft gibt muss unterstützt werden. Danke, dass wir für Euch da sein dürfen!

Logo.jpg

Die Onkomütze Österreich freut sich sehr über die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung mit feel again. Feel again unterstützt mit einem wahnsinnig tollem Angebot - ehrenamtlich - die Onko-patientinnen.  Ein paar Stunden in denen der Wohl-fühlfaktor an erster Stelle steht für die Patientinnen, Freundschaften entstehen, Abstand zur Klinik und sie selbst im Mittelpunkt stehen. Für viele bestimmt ein unvergesslicher Tag der neue Kraft gibt der Krankheit die Stirn zu bieten. 

Logo_Mamma_Mia.png

Die Diagnose Krebs reißt jährlich viele tausend Menschen aus dem Leben. Mamma Mia! Möchte Betroffenen und ihren Angehörigen zumindest ein Stück weit die Angst nehmen und ihnen dabei helfen, wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Neben Gefühlen wie Ohnmacht, Hilflosigkeit und Angst bringen die Folgen der Therapie oft zusätzliche Belastungen mit sich, wie eingeschränkte Fruchtbarkeit und die Entfernung von Organen, die für Weiblichkeit stehen. Feel again bietet die Möglichkeit, diese Sorgen zumindest für einen Tag zu vergessen und somit neue Kraft, der Krankheit die Stirn zu bieten. Ein Ziel, das Mamma Mia! mit vollem Herzen unterstützt. Mit ihren Magazinen und Ratgeber, Veranstaltungen wie den Patientenkongress und regelmäßigen Beiträgen auf ihrer Website und Social-Media-Kanälen bietet Mamma Mia! wissenschaftlich fundierte Informationen, die eine wirkliche Auseinandersetzung mit der Erkrankung, den verschiedenen Therapiemöglichkeiten und dem Leben mit Krebs ermöglichen.

neufeldersee-hotel-signatur-logo.png

„Wir vom Neufeldersee Hotel & Restaurant freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Organisation "feel again“.  Wir finden das ein tolle Sache, die wir gerne unterstützen! Es ist uns eine Ehre dabei sein zu dürfen. Danke Catharina und Birgit.“Jemill Wette und Team

Logo_Klamottenschrank.png

Der Klamottenschrank ist seit dem Jahr 2016 ein wahrer Geheimtipp in Neufeld und natürlich auch online.

Ihr findet hier neuwertige Kleidung von der Kleidungsgröße 34 – 44/46, sowie auch Schuhe und Accessoires unterschiedlicher Marken zu sehr attraktiven Second Hand Preisen.

 

Alexander Gruber und dem Klamottenschrank Team ist es eine Herzensangelegenheit unseren feel again Teilnehmerinnen, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Logo Klee Perücken 2.jpg

Klee Perücken hat aus den Bezirksblättern Burgenland von „feel again“ erfahren. ''Sofort war Begeisterung und Freude da, denn so eine tolle und vor allem kostenlose Unterstützung, Krebspatientinnen zu geben, beweist nicht nur soziales Engagement sondern auch viel Herz, erzählt.''

Klee Perücken weiß ganz genau, wie wichtig es ist, dass Frauen die Sorgen der Ausnahmesituation zur Seite legen können und sich sowohl schön als gut aufgehoben fühlen.

Ihr Beruf ist ihre Berufung. Die große Liebe zu dem, was sie tun, lässt sie jeden Tag ihr Bestes für betroffene Damen und Herren geben.

Logo_Verein-Haarfee_1240px.png

Der Verein Haarfee wurde 2013 von Yochai Mevorach gegründet – sein Ziel war es damals, 50 Perücken an bedürftige Kinder und jungen Erwachsenen zu verschenken. Dieses Ziel hat er Sommer 2016 erreicht, seither wurden insgesamt bereits über 300 Perücken verschenkt und vielen betroffenen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

 

‚‘Wir finden eine Zusammenarbeit mit feel again sehr sinnvoll, da wir unsere Perücken nicht nur an Mädchen, sondern auch an Teenager bis hin zu jungen Erwachsenen verschenken. Alle Betroffene, die zu uns kommen, sind sehr sehr stark und wunderschön, wie sie sind! Oftmals werden sie aber aufgrund ihres Haarverlustes von ihrem Umfeld schief angeschaut oder sogar gemobbt. Daher wollen wir ihnen mit Hilfe einer Perücke den normalen Alltag wieder etwas besser ermöglichen. Da man aufgrund der Chemotherapie oder Alopecia totalis nicht nur das Haupthaar sondern teilweise auch Augenbrauen und Wimpern verliert, finden wir es toll, allen mit feelagain bei Bedarf eine weitere Hilfsmöglichkeit / Ressource zur Verfügung zu stellen.‘‘

Auch du willst feel again unterstützen?

Jetzt spenden und HerzenshelferIn werden.