SCHRITT FÜR SCHRITT

ZUM WOHLFÜHL-MAKE-UP

1.

Wasche deine Hände gründlich mit Seife. Starte anschließend mit deiner typgerechten Gesichtsreinigung und deiner Tagespflege. Bei besonders sensibler Haut, kontaktiere bitte deine/n HautarztIn deines Vertrauens. Für einen extrem langen Halt kannst du anschließend auch noch einen Primer auftragen.

2.

Concealer – hiermit kannst du deine Rötungen, Hautunreinheiten oder Augenringe abdecken. (Camouflage ist sehr deckend.)

3.

Fluid Make Up, BB Cream, getönte Tagescreme – achte auf die passende Nuance (Farbtest bei Tageslicht am Hals/Gesicht) und trage diese/s nach Vorliebe mit einem Pinsel, Schwämmchen oder deinem Finger auf.

4.

Contouring – ver­blende unterhalb der Wangenknochen, entlang deiner Nasenflügel, unter deinem Kinn (je nach Bedarf) dein/e Counturingpuder/-cream oder verwende hier einfach einen braunen Lidschatten.

5.

Mattierendes, transparentes Puder
verwende dies bei starkem Glanz oder Schweißbildung. Zusätzlich wird so dein Make Up gleich fixiert.

6.

Lidschatten Base – verwende die Base direkt
am Augenlid. Somit hält dein Lidschatten länger. Anschließend kannst du einen pastellfarbenen Lidschatten auf das gesamte und einen farbigen
Lidschatten am beweglichen Augenlid auftragen.

7.

Um Wimpern vorzutäuschen oder zu verdichten, ziehe am Wimpernkranz oben und unten eine zarte, schwarze, dunkelgraue Line. Umrande dein Auge. 

8.

Verblende oberhalb vom beweglichem Lid einen dünkleren/kontrastreichen Lidschatten (Katzenauge).

9.

Für deine ideale Augenbrauenform mache dir drei helle Punkte und verbinde diese.

•  Beginn deiner eigentlichen Augenbraue

•  Pupillenmitte (höchster Punkt)

  am Ende deiner eigentlichen Augenbraue

10.

Um deine Augenbrauen zu verdichten kannst du diese mit einem braunen Lidschatten, oder einem braunen Stift (strichweise – Härchen) nachziehen.

11.

Rouge – achte auf ein mehrfärbiges Rouge. Trage dieses direkt auf die Erhebungen deiner Wangenknochen in kreisenden Bewegungen auf.

12.

Lippen – ziehe deine natürliche Lippenlinie mit einem passenden Lippenkonturenstift nach und trage anschließend dein Gloss, oder deinen Lippenstift auf.

13.

Der Highlighter – als besonderes Highlight wird dieser am höchsten Punkt deiner Wangenknochen, Nase, Stirn, Kinn und ober der Oberlippe platziert.

14.

Fixierung mit einem Fixierspray.

15.

 … und fertig ist dein Wohlfühl-Make-Up ❤